Wald

Unsere 80 ha Forstwirtschaft bestehen aus:



Verwendung findet das Holz in den Bereichen Bauholz, Furnier und als Paletten. Spezielle Kundenwünsche in den Bereichen Eichen- und Buchenbauholz erfüllen wir gern.

Die Bewirtschaftung der Forstbestände wird mit der FBG-Nienburg (Forstbetriebsgemeinschaft) durchgeführt. Durch das Forstamt, ein untergeordneter Teil der Landwirtschaftskammer, wird die Bestandsbeobachtung und Pflege des Bestandes mit Hilfe des zuständigen Försters organisiert.


 



Brennholzvermarktung

Seit 2003 biete ich Brennholz in kleinen Menge für Endkunden an. Sie können als Selbstwerber Ihr Brennholz im Wald selber sägen oder sich das frische Holz in der gewünschten Menge bis vor die Haustür transportieren lassen. Vorraussetzung für das Sägen in meinem Wald ist die Teilnahme an der Schulung zum Umgang mit der Motorkettensäge. Diese Kurse werden relativ häufig von Händlern, Förstern, Landmaschinenbetrieben und der Deula angeboten. Wenn Sie Interesse haben kann ich Ihnen solche Teilnahme vermitteln. Das gelieferte Brennholz wird in 4m Enden abgekippt, sodaß sie sich den Weg in den Wald und den Transport aus dem Wald sparen können. Fertiges Brennholz liefere ich Ihnen gerne frei Haus.
Sie können Ihr Brennholz auch hier auf dem Gutshof abholen. Ich verkaufe Ihnen trockene Buche oder Eiche ofenfertig gesägt und gespalten, die ich Ihnen ebenfalls auch frei Haus liefern kann. Das fertige ofentrockene Holz ist auch aufgepackt in Pfandkisten zu haben.