Geschichte

 
1306 Erste urkundliche Erwähnungen der v. Arenstorff in der Uckermark

Anlaß: Der Markgraf von Brandenburg schenkte der
Kirche Sankt Nicolai in Prenzlau ein Stück Land.
Zugegen waren ehrenwerte Herren u.a.
Ludwig v. Arenstorff Stammvater aller Linien,
wie z.B. die dänische / österreichische und
mecklenburgische Linie.
Georg Ernst Adam v. Arenstorff geb. 1749 in
Sadelkow Mecklenburg gest. 1825 in Oyle
Als hannöverscher Major a.D.
kauft er das Rittergut Oyle
   
1790 Heirat mit Charlotte Johanne v. Püchler
aus dem Hause Dorfmark, Erbtochter
des Gutes Lohe (heute Marklohe)
   
1794 Geburt Gottlieb Georg v. Arenstorff
erstmals Herr auf Oyle und Lohe.
Er heiratet später Cordular v. Behr aus Torgelow.
   
1827 Geburt Jasper v. Arenstorff.
Er baut 1872 das Herrenhaus an den
ursprünglichen Fachwerkbau an und
kauft einen weiteren Hof dazu.
Dieser und weitere von ihm errichtete
Gebäude bilden den heutigen Wirtschaftshof.

Oyle Lohe
   
1851 Heirat mit Luise v. Voß Münte,
Diepholz Nach deren Tod 1861 heiratet
er 1866 Julie v. den Knesebeck, Mecklenburg
   
1856 Geburt Altwig v. Arenstorff in Oyle

   
1886 Heirat mit Minna Waitz v. Eschen, Mecklenburg
   
1895 Geburt Hans Adolf v. Arenstorff in Lohe
Er heiratet 1922 Dagmar Freiin Reichlin v. Meldegg 1952
verstirbt er in russischer Kriegsgefangenschaft.
Während seiner Militärzeit wird Oyle
durch einen Verwalter bewirtschaftet
während Lohe verpachtet ist.
   
1939 Geburt Jasper v. Arenstorff in Lüneburg als
jüngster Sohn. 1969 Heirat mit
Heidi v. Issendorff Seit 1960 ist
der Betrieb Oyle und Lohe wieder
zusammen in eigener Bewirtschaftung.

   
1970 Geburt Hans-Jasper v. Arenstorff
in Nienburg 1992 Heirat
   Sommer 1996
   
1999 Seit dieser Zeit Pächter der Betriebe Oyle und Lohe.
2006 Hans-Jasper v. Arenstorff übernimmt den Betrieb (Oyle und Lohe)
   Frühjahr 2009